Panel öffnen/schließen

Germannsberg

Ein Weiler auf einer Anhöhe mit herrlicher Aussicht, knapp 2 km westlich von Alling gelegen.

Mit 608 Meter über N.N. ist er der höchstgelegene Punkt des Gemeindegebietes. Der bayerische Fön beschert oft einen herrlichen Blick auf die Alpenkette. Im Jahr 769 hat die Witwe Kepahilt eine längst nicht mehr existente Kirche in „Germania in monte“ errichten lassen. In den 50er Jahren beherbergte unsere Altbürgermeisterin Lieselotte Heinisch in ihrem Anwesen ein Kindererholungsheim. Die letzte Milchwirtschaft in der Gemeinde ist der Lipphof. Heute leben 31 Menschen in Germannsberg.