Gemeindeportrait

Alling gehört als selbständige Gemeinde zum Landkreis Fürstenfeldbruck.

Die Gesamtgemeinde besteht aus dem Hauptort Alling und dem Ortsteil Biburg, den Kirchdörfern Holzhausen, Holzkirchen, sowie den Weilern Germannsberg, Hoflach, Neuried, Wagelsried, Gagers und dem Angerhof. Alling hat 4040 Einwohner (Stand 15. Mai 2020). Davon wohnen 2724 im Hauptort Alling, 817 in Biburg, 158 in Holzkirchen und 341 in den weiteren Ortsteilen.

Die alten Dorfkerne und die Weiler haben einen charmanten, dörflichen Charakter. Einige landwirtschaftliche Höfe sind noch bewirtschaftet. In Hofläden bieten unsere Landwirte Produkte aus eigener Erzeugung und aus der Region an. Die Wohnsiedlungen sind geprägt von Einfamilien- und Reihenhäusern in ruhigen Wohnstraßen, mit viel Grün und gepflegten Gärten.

Im Hauptort Alling gibt es eine zweizügige Grundschule, eine Kinderkrippe, Kindergarten und Kinderhort mit ganztägiger Betreuung.  Die Vielfalt an Vereinen und sozialen Einrichtungen stützt unsere gut funktionierende Gemeinschaft. Sie bietet allen, Kindern und Jugendlichen, ebenso wie Berufstätigen, Familien und Senioren gute Gelegenheit, Anschluss zu finden und am gesellschaftlichen Leben der Gemeinde teilzuhaben.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.