Panel öffnen/schließen

Neuer Vorstand im ASV Biburg

  • Vereine

Der ASV Biburg wählte bei seiner Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand. Zum 1. Vorsitzenden wurde Thomas Rolli gewählt, der 2. Vorsitzende Helmut Streicher wurde im Amt bestätigt.

Neu in den Vorstand gewählt wurden auch die Studentin Veronika Reichlmayr als Kassenwartin und die Journalistin Adelheid Utters-Adam als Schriftführerin. Bestätigt wurden auch als Gesamtjugendleiterin Nina Streicher, als Besitzer Florian Reichlmayr und Markus Heuschneider, der gleichzeitig auch Festwart ist.   Die scheidende Vorsitzende Birgit Dräxler wies in ihrem Bericht darauf hin, dass es immer schwieriger werde, Kinder und Jugendliche an den Verein zu binden. Die größere Mobilität der Familien ermögliche ein wesentlich breiteres Spektrum an Sportarten auch außerhalb des ASV in Biburg. Dennoch steht der Verein personell und finanziell gut da, so dass Bürgermeister Frederik Röder den neuen Vorstand beglückwünschen konnte. Im ASV gibt es mit den sechs Abteilungen Fußball, Tischtennis, Tennis, Volleyball, Damengymnastik und Stockschützen ein breites Angebot. Von den 451 Mitgliedern sind 183 aktiv. Großen Zuwachs gab es in den letzten Jahren bei der Damengymnastik, die für alle Altersgruppen Angebote bereithält. Die größte Abteilung ist Fußball mit 66 Aktiven. Am erfolgreichsten waren im letzten Jahr die Tischtennispieler, die es mit der Ü-60-Mannschaft in der Bayernliga auf den 3. Platz gebracht haben. 

Weitere Nachrichten