Trauungen unter Pandemiebedingungen

    An den standesamtlichen Trauungen dürfen nach den derzeitigen Bestimmungen nur folgende Personen teilnehmen: 

    • Standesbeamt/in
    • die beiden Eheschließenden
    • ggfalls der oder die Dolmetscher
    • ggfalls ein oder zwei Trauzeugen.

    Der Mindestabstand und Vorgaben des Infektionsschutzes sind einzuhalten. Um den Brautpaaren trotzdem eine schöne Feier zu bereiten, wird der Ablauf im Einzelnen mit unserer Standesbeamtin Carina Pförtsch besprochen.

    Trauungen auf unserer Hochzeitswiese, unter freiem Himmel, bespricht unsere Standesbeamtin gerne persönlich mit Ihnen.

    Weitere Gegebenheiten zu den Pandemiebeschränkungen in unserer Gemeinde lesen Sie hier

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.