Straßensperrung zwischen Alling und Abzweig Steinlach

  • Rathaus

Wegen Erneuerung der Wasserleitungen wird die Verbindungsstraße Alling-Germannsberg-Biburg abschnittweise gesperrt. Die Baumaßnahmen sind in drei Abschnitte unterteilt, wie auf dem Plan farbig markiert:

  • Blau: Ab Ortsausgang Alling(Brunnen 2) bis Abzweigung Steinlach bis 25. Juni. Bus 852 fährt über Ortsumgehung Gilching – Steinlach)
  • Grün : Abzweigung Steinlach bis Hochbehälter am Germannsberg, vom 28. Juni bis 30. Juli. Bus 852 fährt über B2. Haltestelle Germannsberg ist nicht mehr anfahrbar.
  • Rot:  Hochbehälter Germannsberg bis Biburg ab 6. September bis 29. Oktober. Bus 852  fährt über B2. Haltestelle Germannsberg nicht mehr anfahrbar.

Ab Montag 19. April bis voraussichtlich Juli wird zunächst der Straßenabschnitt zwischen Ortsausgang Alling Am Weinberg und Abzweigung Steinlach komplett gesperrt. Es ist kein Durchkommen möglich! Die Anlieger können ihre Grundstücke erreichen. Der Linienbus 852 fährt über Gilching und Steinlach. Müllabfuhr sowie Post und Paketdienst sind weiterhin gewährleistet.

Die Buslinie 852 fährt statt der Haltestelle Weidenlohstraße die Antonistraße an. Die Expressbuslinien X900 und X920 sowie das MVV-RufTaxi sind von der Haltestellen-Verlegung nicht betroffen. Die Fahrzeit je Richtung beträgt zusätzlich vier Minuten. Im Baustellen-Fahrplan startet daher jede Fahrt eine Minute eher. Bitte beachten Sie, dass sich somit die Umsteigezeiten bei den S-Bahnhöfen Fürstenfeldbruck und Germering verkürzen! Siehe auch Fahrplanauskunft des MVV.

 

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.