Panel öffnen/schließen

Der Gemeinderat ist die politische Vertretung der Gemeindebürger.

Er berät und entscheidet über Angelegenheiten der örtlichen Gemeinschaft, außerdem über Aufgaben, die der Staat von Gesetz wegen den Kommunen zuweist. In regelmäßigen Gemeinderatssitzungen wird zu anstehenden Aufgaben und Projekten beraten. Beschlüsse werden per Handzeichen mehrheitlich gefasst. In unserem Bürgerinformationssystem können Sie sich über Inhalte anstehender Sitzungen informieren. In den Protokollen lesen Sie über gefasste Beschlüsse.

Bürgermeister und Verwaltung führen die Beschlüsse aus. Die Dienstaufsicht über die Angestellten der Gemeindeverwaltung obliegt dem Bürgermeister.

Bürgermeister und Gemeinderat werden von den Bürgern für sechs Jahre gewählt. Die derzeitige Legislaturperiode dauert bis 2020. Allings Gemeinderat besteht aus 16 Mitgliedern, wobei der Erste Bürgermeister den Vorsitz innehat. Ein Gemeinderatsmitglied ist 2. Bürgermeister (Stellvertreter), ein weiteres Gemeinderatsmitglied ist 3. Bürgermeister.

Den Gemeinderatsmitgliedern werden Zuständigkeitsbereiche in Form von Referaten zugeordnet. Außerdem besetzt der Gemeinderat den Haupt- und Finanzausschuss und Rechnungsprüfungsausschuss.

Kinderleicht erklärt ...

So beschreiben die Viertklässler die Arbeit des Gemeinderats. Der Aufsatz stammt aus dem Sachkundeunterricht an unserer Grundschule.